Reisen - Europa

Gent - Geheimtipp in Flandern

22.11.2021

Spaziergang durch die Stadt am Rande des berühmten Sechstagerennens

Man muss es einfach einmal miterlebt haben: Die Belgier lieben den Radsport und ihre Helden. Jede Veranstaltung, ob im Nachwuchsbereich, bei den sogenannten Jedermännern oder bei den Profis wird zum ganz großen Event. Die Veranstalter lassen sich alle etwas einfallen und Besucher zu gewinnen, erscheint kaum ein Problem zu sein. Belgische Radsportfreunde wandeln gern auf den Spuren von Eddy Merckx - er gewann unter anderem je fünf Mal die beiden wichtigsten Rundfahrten Tour de France und den Giro d’Italia, - der für sie immer noch als der Radsport-Gott zählt.
Eines der härtesten Rennen, aber von Spitzenfahrern durchaus geliebt, findet jährlich im altehrwürdigen "´t Kuipke" statt. Die Sporthalle, nur für den Bahnradsport eingerichtet, liegt im Citadelpark von Gent, nahe den Museen S.M.A.K. und MSK. Sechs Tage lang steht Gent dann vollständig im Zeichen des Radsports. Seit der ersten Auflage im Jahre 1922 hat sich dieses Ereignis zu einem wahren Klassiker entwickelt.

Am Rande des großen Spektakels ist ein Besuch der mittelalterlichen Stadt ein unbedingtes MUSS!!

Bildergalerie

« zurück